Leibwächter

Gamsbokk WINDSTOPPER- Soft Shell Jacke „leibWächter“ „Evolution statt Revolution“, lautet das Motto, welches wir uns bei der Weiterentwicklung unseres beliebten „Klassikers“ verschrieben haben. Aus diesem Grunde haben wir uns ausschließlich auf die Förderung ihrer Stärken, als auf ihre nicht vorhandenen Schwächen konzentriert. Grund genug, auch bei unserem aktuellen Modell der „leibWächter“ die aus dem Outdoor-Hoodie bekannten und bewährten „air/pac®“ Einschübe zu verwenden, um den Tragekomfort nochmals zu erhöhen. Das unsere „leibWächter“ auch über eine im Kragen verstaubare Kapuze samt Kapuzen- Harness verfügt ist natürlich selbstredend.

 

FEATURES

Schneeabweisend, Wasserabweisend, Winddicht, Atmungsaktiv, Robust

MATERIAL

Windstopper „Guardian“, Obermaterial 100% Polyester, Innengewebe 100% Polyester, Netzfutter 100% Polyester

PFLEGEHINWEISE

Maschinenwäsche bis 40°C, gut ausspülen, dunkle Farben getrennt waschen, keinen Weichspüler verwenden, sofort aus der Waschmaschine nehmen, nicht im nassen Zustand in Maschine liegen lassen, im Wäschetrockner bei niedriger Temperatur trocknen, nicht bügeln

Zur Pflege Ihrer Gamsbokk Produkte empfehlen wir Produkte der Firma Fibertec.

11 Bewertungen für Leibwächter

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Wiebach, Marco

    Diese Jacke ist ein erstklassiges Produkt. Konnte bis jetzt zwar „nur“ zwei kleinere Touren machen, bin aber schon begeistert. Schon beim Auspacken des guten Stückes fühlt man die Wertigkeit. Auch bei näherer Betrachtung (der Nähte, Verarbeitung und Passform) bestätigt sich der erste Eindruck.

    Die Jacke hat zahlreiche Taschen, die auch bei guter Füllung nicht auftragen. Innen ist eine dünne Fleeceschicht eingearbeitet, die inbesondere in der Übergangszeit ihre volle Wirkung entfaltet. Die Kapuze ist etwas gewöhnungsbedürftig. Eine Art Cappy (zT eingearbeitet) ermöglicht eine ungehinderte Sicht auch bei stärkeren Kopfbewegungen.

    Alles in allem bin ich schwer begeistert.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Olaf Lüdtke

    Ich habe die Jacke jetzt 2 Monate in Benutzung und bin jeden Tag wieder auf’s Neue schwer begeistert, wenn ich Sie anziehen DARF. Absolut geniale Körperpassform, macht optisch enorm was her. Funktionalität auch super, alle Materialien und die Verarbeitung machen einen hochwertigen Eindruck. Ursprünglich für Ausflüge gekauft, ist die Jacke mittlerweile meine tägliche Wahl für den Arbeitsweg auf dem Rad. Das geniale ist auch, dass sie extrem leicht und dünn scheint, aber ich bei Temperaturen um 0 Grad noch locker kurzärmlig drunter auf dem Rad unterwegs bin. Alles in allem ist sie ihr Geld absolut wert, wenn jetzt auch noch die Langlebigkeit stimmt gibt es aber mal so garnichts zu meckern.
    Diese Jacke ist der Everest unter den mir bekannten Jacken!

    Vielen Dank an das Gamsbokk Team für diese geilen Produkte!!!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Axel Friedrich

    Habe die Jacke jetzt mehrere Monate und ausgiebig auf diversen Touren, Wanderungen und sogar auf dem Motorrad (auch wenn sie hierfür nicht gemacht ist) getestet. Absolut hochwertiges Produkt mit genialer Passform, perfektem Windschutz und vielen netten „Features“ wie Pulswärmer und praktischen Taschen mit Klarsichtfach an den Ärmeln.
    Den Regengüssen, die ich erlebt habe (bis max. 25min), hat die Jacke problemlos standgehalten.
    Der „Leibwächter“ ist mittlerweile zu einem Alltags-Utensil geworden.

    Weiters so!

  4. Bewertet mit 4 von 5

    Hendrick

    Nach ein paar Wochen des Tests kann ich sagen, dass ich hiermit eine wirklich gute Jacke erworben habe. Die Qualität von Material und Reisverschlüssen ist über jeden Zweifel erhaben und selbst langanhaltender Regen bleibt außenvor. Wind merkt man faktisch nicht. Allerdings ist die leibWächter damit auch keine Sommerjacke. Selbst in Verbindung mit lediglich einem T-Shirt möchte ich sie bei mehr als 15 Grad nicht tragen. Für Herbst, Frühjahr und wahrscheinlich auch den Winter ist sie spitze.
    Die Kapuze ist klasse, sorgt aber bei Nichtgebrauch für einen recht steifen und daher unkuscheligen Kragen. Die Taschenvielfalt ist eigentlich hervorragend – mit zwei Abstrichen: Es gibt innen sechs (!) Fächer für Stifte o.ö, jedoch an der ganzen Jacke keine gute Verstaumöglichkeit für ein Taschenmesser. Und für die Taschen an beiden Oberarmen mit ihrem Sichtfenster haben ich noch keine Verwendung gefunden. Die stören mich leicht.

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Andreas Wiederspahn

    Was soll man über die Gamsbokk Leibwächter noch schreiben?
    Es ist nicht leicht in Worte zu fassen, nachdem diese Jacke hier und in diversen Magazinen und Foren so gelobt wurde.
    Aber zu recht? Absolut.
    Man kann die Leibwächter nur schwer beschreiben, man muss sie erleben, sich an sie gewöhnen und dann mal wieder eine andere Jacke tragen – dann merkt man sofort dass etwas fehlt.
    Die Leibwächter hat mich in den knapp 1,5 Jahre in denen ich sie tragen darf zuverlässig vor Wind und Regen, Kälte und Schnee geschützt.
    Es kam nie Nässe durch und ich konnte mein Smartphone jederzeit bedenkenlos in den Brusttaschen verstauen, ohne zu befürchten dass es einen Wasserschaden erleidet.
    Diese Jacke ist sowas wie ein guter Freund der einen überall hin begleitet, und sie leistet sich weder in Verarbeitung noch in der Haltbarkeit nur den Hauch einer Schwäche.
    Ich persönlich hatte anfangs etwas gezögert, da sie doch etwas teurer ist als vergleichbare Modelle. Macht diesen Fehler nicht. Die Jacke ist den Preis mehr als wert.
    Wer mal bei YouTube reinschaut, der Kanal von Sacki, der kann sich ein ausführliches Review und eine Produktvorstellung anschauen.
    Ich würde und werde diese Jacke wieder kaufen, da sie mich restlos überzeugt hat.
    Die einzigen beiden Dinge, die noch das Tüpfelchen auf dem i wären, wäre eine Wilderertasche und seitliche Reißverschlüsse unter den Armen, um die Jacke vom Bund nach oben zu öffnen, zum Beispiel wenn man was am Gürtel trägt wie einen Holster oder so.
    Von mir bekommt die Jacke 10 Punkt, uneingeschränkt empfehlenswert. Beide Dauman hoch!

  6. Bewertet mit 5 von 5

    Dominik

    Seit Herbst 2014 begleitet mich die „LeibWächter“ durch alle Lebenslagen, von der Wanderung bei widrigstem Wetter, über den Stadtbummel im Frühjahr, über Winterwanderungen bis hin zu Städtetrips und natürlich im Alltag. Gerade im ersten halben Jahr habe ich die Jacke täglich getragen und bei Minusgraden war mir mit einer dünnen Fliesweste darunter stets wohlig warm.
    Die Verarbeitung der „LeibWächter“ ist einwandfrei und zeigt nicht eine einzige Schwäche. Mittlerweile ist das Außenmaterial zwar nicht mehr so wasserabweisend wie zuvor (was sich natürlich mit einer einfachen Nachimprägnierung wieder bessern ließe), aber selbst wenn sich die Jacke außen mit Wasser voll saugt dringt nichts davon nach innen und das Material trocknet zuhause schnell wieder.
    Die Jacke ist wirklich robust und zeigt auch bei genauerer Betrachtung kaum Abnutzungserscheinungen.
    Die unzähligen Verstaumöglichkeiten sind ungemein praktisch. Wenn ich die Jacke trage spare ich mir einen Rucksack, weil ich alles so darin transportieren kann, dass es weder aufträgt noch unbequem ist. Einzig für eine Wasserflasche hab ich noch keinen Platz gefunden. 😀

    Zwei klitzekleine Kritikpunkte/Verbesserungsvorschläge meinerseits:

    Für mich sind die Handgelenkswärmer zwar verwendbar, allerdings recht eng geschnitten. Das merke ich vor allem dann, wenn ich eine etwas klobigere Uhr (G-Shock) trage und den Daumen nicht „eingefädelt habe“ – da fühlt sich mein Handgelenk ein wenig eingeengt an. Ist nicht dramatisch, persönlich würde ich eine Version ohne Handgelenkswärmer aber bevorzugen. Nichtsdestotrotz war ich schon das eine oder andere mal froh sie zu haben, wenn ich die Handschuhe zuhause vergessen hatte. 😛

    Die Kapuze macht einen guten Eindruck, jedoch fände ichs praktisch wenn man sie abnehmen könnte. Im Kragen verstaut trägt sie ziemlich auf und die Halspartie ist bei komplett geschlossenem Zippverschluss deutlich angenehmer zu tragen, wenn die Kapuze lose draußen hängt. Ist natürlich auch eine Option, persönlich würde ich mich über eine Abzippfunktion der Kapuze jedoch freuen. 🙂
    Der Vorteil an dem „dicken“ Kragen bei darin verstauter Kapuze ist allerdings, dass er das Tragen eines Schals überflüssig macht.

    Alles in allem bin ich (wie mit allen Produkten von Gamsbokk) mit der „LeibWächter“ höchst zufrieden – sie verdient diesen Namen tatsächlich!

  7. Bewertet mit 5 von 5

    Tayfun Kandi

    Hab die Jacke seit heute morgen und hab sie sofort ausgiebig getestet.
    Ich muss sagen das ich sehr positiv überrascht bin,
    obwohl ich durch ein Magazin (Tactical) schon darauf eingestellt war ne gute Jacke zu bekomme(hohe punktzahl).
    Taschen, kapuze, bundweiten einstellung durch die taschen usw…..alles ist hervorragend gelöst. Den rest schreib ich jetzt nicht, steht schon in den anderen Bewertungen.

    Von mir volle Punktzahl Gambsbokk

  8. Bewertet mit 5 von 5

    René Haugk

    Als ich endlich das Geld für diese Jacke zusammen hatte habe ich sie mir gekauft.
    Leider passte mir die erste Größe nicht und musste sie wieder umtauschen auch die nächste Größe passte mir nicht. Hier ein ganz großes Lob an den Support von Gamsbokk denn als nächstes haben sie mir gleich zwei weitere Jacken zugeschickt und ich konnte wählen welche mir am besten passt.
    Aber jetzt zur Jacke selber. Ich habe mit Qualität gerechnet aber nicht mit so einer. Sie ist einfach unbeschreiblich toll.
    Sie schützt zuverlässig gegen Wind und Wasser.
    Habe einen Extremtest gemacht und einen Arm 1 min lang unter den Wasserhahn gehalten. Es ist nichts durchgekommen, man hat lediglich das kühle Wasser von außen gespürt.
    Sie ist nicht nur sehr funktional sondern sieht oben drein wie ich finde sehr schick aus.
    Die vielen Taschen der Jacke bieten eine Menge Stauraum.
    Was bei den Frauen die Handtasche ist, ist bei mir diese Jacke.
    Ganz besonders gefallen mir die Taschen an den Armen da sie einfach super praktisch sind wenn man grad in der Hocke ist und ein Feuer anmachen will muss man nicht noch mal extra auf stehen und nach dem Feuerstahl kramen….
    Wind technisch habe ich meinen Arm bei ungefähr 80 kmh aus einem fahrenden Auto gehalten.
    Meine Finger fingen schon recht schnell an zu schmerzen weil es draußen schon sehr kalt ist, jedoch überall dort wo mich die Jacke schützt merke ich lediglich etwas kühle. Einfach nur Top.
    Das einzige Markel an der Jacke und das muss ich sagen ist wirkliches meckern auf sehr hohem Niveau ist die Kapuze die stört mich wenn ich meinen Rucksack auf dem Rücken habe etwas da sie immer gegen meinen Hinterkopf drückt.
    Da kann man jedoch einfach die Kapuze aus der Jacke raus holen dann stört sie auch nicht mehr.

    Alles in allem ist die Jacke ihren Preis mehr als wert und ich bin stolz darauf eine Leibwächter mein eigen nennen zu dürfen!

  9. Bewertet mit 5 von 5

    Matthias Vogel

    Besitze eine Leibwächter seit über 4 Jahren!
    Ich benutze diese zur Montage, für die Stadt im Urlaub…
    Nahezu unkaputtbar
    Mit Abstand einer der besten Jacken die ich gekauft habe!

  10. Bewertet mit 5 von 5

    Peter O.

    Die Leibwächter war die erste Jacke, die ich mir vor knapp zwei Jahren von Gamsbokk gekauft habe. Seit dem ist sie meine meistbenutzte Jacke – genau die richtige Wahl für unser norddeutsches Schmuddelwetter. Ich trage sie im Alltag zur Arbeit und in der Freizeit, beim Einkaufen und im Wald. Sie trotzt Wind und Regen und mit der richtigen Unterbekleidung lässt sie sich fast das ganze Jahr über Tragen.

    Was die Jacke besonders auszeichnet sind die vielen Taschen (12 Stück). Über die Oberarmtaschen lässt sich sicherlich streiten, aber für die Aufbewahrung und den schnellen Zugriff von Parkscheinen sind sie super. Da die Jacke relativ körpernah geschnitten ist muss man sich allerdings etwas vorsehen, die Taschen nicht zu sehr vollzustopfen, da es sonst doch etwas aufträgt.

    Die Verarbeitung ist typisch Gamsbokk – nichts zu meckern. Wenn man nicht mit dem Arm an einem spitzen Draht hängen bleibt, sieht die Jacke auch nach zwei Jahren noch einwandfrei aus. Einzig der Schirm des Harness ist mir nach kurzer Zeit gebrochen, was aber nicht tragisch ist.

    Zwei kleine Kritikpunkte gibt es jedoch, die in einem 2. Update behoben werden könnten:
    Der Kragen: Wenn die Kapuze darin verstaut ist, lässt sich der Kragen (bei mir) nur knapp schließen und ist unangenehm eng.
    Armabschlüsse: Die Klettverschlüsse halten nur wenn man sie festzieht. Im normalen Zustand hält der Klett nicht und die Laschen schlackern.

    Und wenn ich mir noch etwas wünschen dürfte, wäre das ein weiterer Schlüsselkarabiener in der rechten Tasche.

    Fazit: Wenn ich mich auf eine Jacke beschränken müsste, so würde ich mich für die Leibwächter entscheiden. Mit ihr kommt Gamsbokk der eierlegenden Wollmichsau schon sehr nah.

  11. Bewertet mit 4 von 5

    Martin (Verifizierter Besitzer)

    Habe die Jacke ausgiebig in Norwegen getestet. Sie ist wasserdicht, robust und insgesamt sehr wertig. DIe vielen Taschen sind großartig, es passt alles rein, was trocken bleiben soll.
    Was mich aber massiv stört, sind die Ärmel. Das Fleece mit dem „Daumenloch“ (ich weiss nicht, wie das heisst), stört bei warmen Temperaturen. Dadurch, dass es nicht abnehmbar ist, kommt mensch nicht umhin, es zu benutzen, was dazu führt, dass durch die Ärmel keine Luft durch kommt.
    Ansonsten top Jacke.

Füge deine Bewertung hinzu

Weiteres von Gamsbokk